Wappen_Dernbach_1

Dernbach Auf einer Anhöhe nahe der Ortschaft Dernbach ist das „Naturdenkmal Kaisereiche“ gelegen. Aus einer Höhe von 345 m bietet sich ein Blick weit über das Puderbacher Land hinaus. Wappen Die Wappenbeschreibung lautet: „In Rot drei silberne, senkrecht gestellte Forsthaken (Wolfsangeln), über dem mittleren eine silberne Rose mit goldenem Butzen“. Drei Wolfsangeln und eine Rose zeigt das Wappensiegel aus 1411 und 1429 des Ritters Hermann von Dernbach aus dem hier ansässigen Ortsadelsgeschlecht, genannt um 1300 bis 1472. Das Wappen ist rechtsgültig seit dem 6. Juni 1973. (www.wikipedia.org)